Die Entwicklung des Volpino geht vermutlich der Entstehung des Deutschen Zwergspitzes voraus.

 

Der Volpino hat einen robusteren Kopf und größere Augen als der Zwergspitz und ist gewöhnlich weiß. Der Fang ist kurz und gerade, fast wie bei einem Spaniel. Das Erscheinungsbild ist sehr fuchsähnlich (der Name ist von italienisch "volpe", Fuchs, abgeleitet). Der Volpino ist ein guter Wachhund.

 

Größe 25 - 30 cm, Gewicht 4 - 5 kg

 

Fell: weiß, rehbraun und schwarz

 

Derzeit gibt es in Deutschland keine aktiven Züchter dieser seltenen Rasse. Der Volpino Italiano wird auf größeren Zuchtschauen in wenigen Exemplaren gezeigt.